Beiträge

Ausbildung

 

Ausbildungsinhalte für Mensch und Hund

 
Im Mittelpunkt der Ausbildung mit den Hunden steht die Suche nach vermissten Menschen, das Gerätetraining und die Gehorsamsübungen.
Unsere Staffel trainiert zwei Mal die Woche. Wir treffen uns Dienstags ab 19.00 Uhr und Samstags ab  10.00 Uhr auf den unterschiedlichsten Übungsgeländen, die uns zur Verfügung gestellt werden. 

Die Ausbildung und das Training beschränken sich jedoch nicht nur auf diese beiden Tage. Der Hundeführer trainiert fleißig in seiner Freizeit um den Anforderungen gerecht zu werden.

Hundeführer in einer Rettugshundestaffel zu sein ist zeitaufwendig und fordert sehr viel persönlichen Einsatz.

Ausbildungsinhalte für den Hundeführer:
  • DRK-Helfer Grundausbildung
  • Sanitätsausbildung
  • BOS - Funkausbildung
  • Sicherheit im Einsatz
  • Schadensbeurteilung/Einsatztaktik
  • GPS- Karten- und Kompasskunde
  • Abseilen (mit Hund)
  • Suchtechnik des Hundes
  • Kynologie (Lehre vom Hund)
  • Erste Hilfe am Hund
Ausbildungsinhalte für den Hund:
  • Suche nach vermissten Menschen im Gelände oder in Trümmern
  • Gehorsamsarbeit:
    • Fuß angeleint und ohne Leine
    • Steh
    • Sitz
    • Platz
    • Heranrufen
    • Ablegen unter Ablenkung
    • Voraussenden oder Detachieren
    • Tragen (auch durch eine Fremdperson)
  • Gerätearbeit
    • über Bretter laufen
    • über Leitern (waagerecht und schräg)
    • Begehen von glatten und unangenehmen Untergründen
    • Überqueren einer Wippe
    • durchkriechen von Röhren